Warum Entgiftung?

Unser Organismus ist vielen Schadstoffen ausgesetzt. Abgase und Feinstaub verunreinigen die Luft. In Gemüse und Obst können Rückstände von Schwermetallen oder Pflanzenschutzmitteln zu finden sein. Lebensmittel, Kosmetika und Reinigungsmittel enthalten Konservierungsstoffe, Duftstoffe, Farbstoffe und viele weitere Zusätze. Zudem haben wir oft viel Stress, ernähren uns ungesund, konsumieren Alkohol oder Zigaretten und bewegen uns zu wenig. Auch Schimmelpilzgifte (zum Beispiel bei Schimmelbefall in der Wohnung), Chemikalien in Textilien (Kleidung, Teppiche) oder Medikamente müssen vom Körper entgiftet und ausgeschieden werden. In der Alternativmedizin gilt als unbestritten, dass sich solche Schadstoffe anreichern können und in ihrer Summe auf Dauer zu Müdigkeit, einem geschwächten Immunsystem und verschiedenen chronischen Erkrankungen führen können.

Entgiftung, Detox (vom englischen Detoxification) oder Entschlackung sind keine neue Erfindung, sondern waren schon vor rund 2000 Jahren Bestandteil der traditionellen Heilkunst, zum Beispiel im indischen Ayurveda oder in der Traditionellen Chinesischen Medizin. Heute werden unter diesen Begriffen ganz verschiedene Methoden zusammengefasst. Sie alle haben gemeinsam, dass sie dem Körper helfen sollen, Schadstoffe loszuwerden.

Inhalt und Ablauf?

Die Entgiftungskur besteht aus drei verschiedenen Ergänzungsprodukten.

Ich arbeite hier mit den 100 % frischen und natürlichen Produkten der Firma Ringana.

24 x dea_Fläschchen

Mateblätter-Extrakt unterstützt den Körper bei der Gewichtskontrolle. Rosmarin-Extrakt regt die Fettverbrennung an. Kaktusfeigenfruchtsaftpulver mit Betalainen trägt dazu bei, den Glukoselevel im Gleichgewicht zu halten und hilft dadurch bei der Appetitkontrolle. Maulbeerenblätter-Extrakt hält den Kohlenhydratstoffwechsel in Balance.

 

26 x Balancing-Sachets

Das in Buchweizenpulver enthaltene Zink unterstützt den natürlichen Säure-Basen-Haushalt. Die B-Vitamine 1, 2, 6 und 12 tragen mit Mangan, Kupfer und Biotin zum Energiestoffwechsel bei. Schwarzer Pfeffer unterstützt die Leberfunktion durch Förderung der Durchblutung. Weitere ausgewählte Inhaltsstoffe: Folat, Brennnesselblattpulver, Weizengrassaftpulver, Spirulina- und Chlorella-Algenpulver, Petersilienblattpulver, Alfalfapulver, Karottenpulver, Tomatenfruchtpulver, Vitamin K2 aus Bacillus subtilis natto

 

90 x D-gest Kapseln

Artischockenblätter- und Blütenstand-Extrakt mit Cynarin unterstützen das Verdauungssystem und reduzieren Darmbeschwerden wie Blähungen und Völlegefühl. Mariendistelfrucht-Extrakt mit Silybin schützt die Leber und fördert ihren Entgiftungsprozess. Sowohl Artischocke als auch Mariendistel begünstigen eine natürliche Gallenproduktion. Kurkuma-Extrakt hilft bei der Vermeidung, Leberfette anzuhäufen und regt gleichzeitig den Abbau dieser an.

Tag 1 – 24:
1 Flasche (à 30 ml) pro Tag mit Wasser auf 0,75 l aufgießen und über den Tag verteilt trinken. Unbedingt stilles Wasser verwenden und nicht zu kalt. Bei Bedarf einen Spritzer Zitrone für den Geschmack hinzugeben.

Tag 1 – 26:
Einmal täglich den Inhalt eines Balancing-Sachets je nach Geschmack mit Wasser verdünnen und trinken. Verwenden Sie dazu am besten den RINGANA Shaker. Falls der Geschmack nicht zusagt, kann der Inhalt auch mit Karottensaft oder Kokosnusswasser getrunken werden. Bitte keine gesüßten Säfte verwenden.

Tag 1 – 30:
3 Kapseln täglich. Meine persönliche Empfehlung eine zum Mittagessen und 2 nach dem Abendessen. Für optimale Verträglichkeit am besten zu den Mahlzeiten mit etwas Wasser (ohne Kohlensäure) einnehmen.

 

Gerne begleite ich dich während der Entgiftungsphase und habe auch noch einige Spezialtipps für dich auf Lager.

 

Preis für die Entgiftung inkl. Begleitung: 200 €