Heute möchte ich euch zum Thema Cardio Boxing als wiederkehrenden Trend informieren.

Der ein oder andere von euch kennt vielleicht die Kursstunden „Tae Bo“ von Billy Blanks aus den späten 1990ern und 2000ern.
Damals wurden Elemente aus dem Boxen erstmalig in Gruppenstunden integriert und dies feierte sehr große Beliebtheit.
Auch ich machte den Trend mit und powerte mich regelmäßig mit Gleichgesinnten aus. 

Aus verschiedenen Gründen habe auch ich diese Art von HIIT* – Training von einem Jahr in mein Repertoire aufgenommen:

 

Fettverbrennung, Wutabbau und mehr Selbstvertrauen

  • Bei einer intensiven „Cardio Boxing“ – Einheit verbrennt man zwischen 350 und 500 Kalorien in einer Stunde

  • Das Training ist so ausgelegt, dass sich die Herzrate in der von den meisten Sportmedizinern empfohlenen Bereich von 75 bis 85 Prozent bewegt

  • Cardio Boxing verbessert nicht nur die Kraft, sondern auch die Schnelligkeit und gibt uns mehr Durchsetzungsvermögen im Alltag

  • Es erhöht sich die Flexibilität der Muskeln und auch die Geschwindigkeit der Reflexe

  • Durch verschiedene Schlag- und Tritttechniken kann man beim Training angestaute Aggressionen, welche wir meist verdrängt haben, spüren und diesen so richtig freien Lauf lassen

 

Cardio boxing

 

 

Na, interessiert? Gerne kannst du mich für Einzel- oder Gruppenstunden buchen oder du schnupperst bei einer meiner wöchentlichen Einheiten hinein.
Wo? Jeden Mittwoch um 19.00 Uhr im Kursraum @veGYM

 

* High Intensity Interval Training